About

Heute ist es an der Zeit, Dir ein bisschen was von mir zu erzählen!

Ich bin ein echter Morgenmuffel: Der einzige Gedanke, der mich am frühen Morgen aus dem Bett lockt ist, dass eine große Tasse Kaffee mit viel Milchschaum auf mich wartet. Sowohl meine Kaffeeliebe, als auch die zum Backen, reicht bis in meine Kindheit zurück. Als kleines Kind ließ mich meine Mama nämlich immer die Teigschüssel auslecken. (Da hielt mich auch kein rohes Ei von ab, was mir hätte Bauchschmerzen bereiten können!)

Zugegeben, das Auslecken der Schüssel tu‘ich auch heute noch ab und zu, mittlerweile macht mir das Backen und anschließende Dekorieren von Kuchen, Cupcakes&Co. jedoch viel mehr Spaß. Mit dem Kochen hingegen hatte ich bis zu meinem Auszug von Zuhause eher weniger am Hut. Mein erstes selbst gekochtes Essen war damals eine mediterrane Hähnchenpfanne aus der Tüte! (Ein absolutes Highlight, angesichts meiner nicht vorhandenen Kochkünste). Ich kann Dich aber beruhigen, mittlerweile klappts auch ohne Tütchen!

Um also besagte „Kochkünste“stetig weiter zu entwickeln, probiere ich immer wieder neue Rezepte aus. Auf diese Rezeptreise durch die süße und herzhafte Küche möchte ich Dich auf meinem Blog mitnehmen. Dabei darf aber auch eins nicht fehlen: Das Teilen von kleinen DIY-Ideen. (Von denen mir die meisten komischerweise kurz vor dem Einschlafen kommen.) Und dann sind wir auch schon beim letzten Part angekommen, der wohl mein liebster überhaupt ist: Das Fotografieren. Mein größtes Glück ist es, wenn ein Rezept nicht nur gelungen ist, sondern ich das fertige Küchlein oder Gericht, optisch hübsch und vor allem schmackhaft in Szene setzen kann.

Und nun noch eine letzte Frage: Weshalb der Name „The mint elephant“? Nun, dass ist eigentlich ganz schnell erklärt: Ich habe eine Schwäche für jegliche Wohn- und Küchenaccessories in mint und daher sollte die Farbe unbedingt mit in den Blognamen, so wie auch eines meiner Lieblingstiere, der Elefant. Der bekanntlich ja nie vergisst…Und das tut das Internet ja auch nicht!

So, und nun schnapp Dir eine Tasse mit deinem Lieblingsgetränk und hab viel Spaß beim Stöbern.

Herzallerliebst, Jules

One comment

  1. Dein Beitrag im sweet Paul ist grandios. Auch dieser blog haut mich um. Elefantastisch find ich das und sage: weiter so !! LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.