Frühlings DIY: Selbstgemachte Pflanzenschilder für Kräuter

Wisst ihr welchen Tag wir heute haben? Frühlingsanfang! Es ist nun also ganz offiziell! Yeah! Zu diesem Anlass hatte ich schon ganz lange diese Idee im Kopf –Frühlingsgrüße per Post, gefüllt mit Kräutersamen! Die Idee war plötzlich da, an der Umsetzung musste ich jedoch ein bisschen pfeilen. Für die Pflanzenschilder schwebten mir unterschiedliche Materialien im Kopf. Schließlich habe ich mit einer lufttrocknenden Modelliermasse gearbeitet. Nachteil: Sie brauchen eine extra Versiegelung, damit sie der Feuchtigkeit im Kräutertopf trotzen. Aber auch dafür war schnell eine Lösung gefunden. Wieder fleißig im Einsatz: Meine Keksstempel Buchstaben. Die eignen sich nicht nur prima zur Verschönerung von Plätzchenteig oder Fondant –nein, jetzt durften sie auch bei diesem Projekt zum Einsatz kommen.

Wassergläser gefärbt vogelperspektive

Was ihr braucht:

- Grußkarten (blanko)
- Tusche und Pinsel
- Modelliermasse (aus dem Bastelladen)
- Keksstempel
- Kräuter- oder Blumensamen
- Teefilter
- Washitape

Grußkarten Hello Spring mit Tablett mint und Tuschfarben
Und so gehts:

Für die Pflanzenschilder: Hände vorher leicht anfeuchten, so kann die Masse leichter verarbeitet werden 😉 So viel Masse wie nötig abnehmen, mit Hilfe eines Teigrollers (am Besten mit Silikon beschichtet) die Modelliermasse ca. 0,3 cm dick ausrollen. Mit Hilfe eines Messers 2 cm breite und 12 cm lange Streifen abschneiden. Unten die Form einer Spitze übertragen. Nun die Kräuternamen eurer Wahl von oben nach unten mit Hilfe der Keksstempel draufstempeln. Je nach Gebrauchsanweißung, die Spieße einen Tag lang trocknen lassen. Da meine Modelliermasse bei Feuchtigkeit wieder weich wird, habe ich die Spitze mit Hilfe von Nagellack versiegelt. Funktioniert prima und so haben sie gleich noch ein bisschen Farbe abbekommen.

Alternative: Wer keine Keksstempel zu Hause hat, kann die Pflanzenschilder auch nach dem Aushärten mit Tafelfarbe bemalen und mit Kreide die Namen draufschreiben.

Pflanzenschild selbsgemacht und Grußkarten Hello SpringFür die Grußkarten: Für diese habe ich meinen alten Tuschkasten aus Schulzeiten hervorgekramt :). Für die Beschriftung der Karten hab ich zunächst ein paar Trockenübungen gemacht und mit Schriftarten experimentiert. Die Karte im Bild oben links habe ich mit Farbspritzern in mint und pink dekoriert. Dafür habe ich einen Flachpinsel in ordentlich viel Farbe getaucht und bin mit meinem Finger entlang der Borsten langgefahren, damit die Farbe auf das Papier ’sprüht‘. Die Kräutersamen habe ich in selbstgemachten Briefchen aus Teefiltern verstaut. Und schon können eure Frühlingsgrüße per ‚Snail Mail‘auf die Reise gehen!

Übersicht Kräuter in Bündchen als Pflanze und Kräutersamen2

Ich muss gestehen, ich habe nicht wirklich einen grünen Daumen. Alles was ich bisher an pflanzlichen Lebewesen besaß, ist früher oder später eingegangen. Häufigste Todesursache: Verdursten und dann die totale Überwässerung. Die einzige Zimmerpflanze in unserer Wohnung: Ein Geldbäumchen! Welches selbstverständlich nicht in meiner Obhut liegt! Ich liebe frische Blumen über alles, deshalb darf auch immer ein frisches Bund Tulpen, Narzissen&Co. mit ins Einkaufskörbchen. Und nicht zu vergessen meine zahlreichen Kräutertöpfchen in der Küche. Die schaffe ich halbwegs über einige Wochen am Leben zu erhlalten. Leider musste ich gestern feststellen, dass in meinem liebevoll gepflegten Schnittlauch Pilze gewachsen sind. Ist das normal?

Grußkarten Hello Spring mit Pflanzenschild und Kräutersamen3Meine Kräutergrüße verschicke ich an meine Liebsten. Im Gegensatz zu mir, hat meine restliche Familie nämlich sehr wohl einen grünen Daumen und sind Meister im Anpflanzen von Tomaten, Gurken und nätürlich auch Kräutern 🙂

Pflanzenschild selbstgemacht in Kräutertopf

In der Praxis machen die Pflanzenschilder auch eine ganz gute Figur, wie ich finde 😉 Die Kresse im Bild hatte ich selbstverständlich auch austrocknen lassen. Allerdings waren die Wiederbelebungsmaßnahmen in diesem Fall von Erfolg gekrönt 😀

Ich wünsche euch einen schönen Start ins Wochenende! Habt es schön,

5 comments

  1. Das ist wirklich sehr hübsch!Eine schöne Idee und eigentlich so einfach! Die Idee mit der Tafelfarbe ist auch klasse!
    Einen sehr schönen Blog hast du hier übrigens schau schon länger immer wieder vorbei!
    GLG Nathalie

    1. Liebe Nathalie,
      herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar. Das zaubert mir direkt ein Lächeln ins Gesicht 🙂

      Ich wünsche dir ein wunderbares Wochenende,
      Jules

  2. Diese Idee mag ich total gerne, liebe Jules. Da könnte meine Modelliermasse und die Schlagbuchstaben doch glatt eine gute Verwendung finden. Was ich mich auch noch frage: Inwieweit sind die Schildchen ganzjahresdraußentauglich? Hast Du da schon Erfahrungen?

    Viele Grüße
    Anja

    1. Liebe Anja,

      meine Modelliermasse zieht Feuchtigkeit und wird dann wieder weich, deshalb hatte ich die ‚Füßchen‘der Spieße lackiert. Wie sie draussen funktionieren, kann ich dir leider noch nicht sagen. Ich könnte mir aber vorstellen, dass wenn du die Spieße komplett versiegelst, sie dann auch draussen einsetzbar sind 😉
      Herzallerliebsten Gruß

  3. Total schöne Idee!
    mach ich direkt mal nach und bestücke unsere frisch angepflanzte Petersilie damit.
    diese Steckteile die bei den Samen dabei sidn sind ja sowas von hässlich^^

    Ganz viele liebe Grüße!

    Franzy

Comments are closed.