Plätzchenparade

Wo ist nur die Zeit geblieben? Die ersten Weihnachtsplätzchen hatte ich bereits in der letzten Novemberwoche gebacken. Man will ja schließlich für den ersten Advent versorgt sein und wenn nicht Plätzchen backen die Weihnachtssaison einläutet, was dann? Am Wochenende war es schließlich so weit und ich habe das letzte Blech für dieses Jahr in den Ofen geschoben. Dieses Mal gab es wie jedes Jahr die traditionellen Butterplätzchen mit Zitronennote, Vanille Kipferl (oder doch eher Hörnchen?) und Gewürzplätzchen, die einen himmlischen Duft in der Wohnung verströmten. Beim Verzieren wanderte schon das ein oder andere in den Mund, aber die meisten haben es dann doch in die Geschenktüten geschafft.


Butterplätzchen Tannenbäumchen –Rezept

Butterplätzchen Tannenbäume in Schale

Zutatenliste Butterplätzchen*

225 g  BUTTER
120 g  BRAUNEN ZUCKER (ZERMAHLEN)
1    PÄCKCHEN VANILLEZUCKER
1    EI
300 g  MEHL
1/2 TL SALZ
ABGERIEBENE ZITRONENSCHALE
  1. Zunächst den braunen (gemahlenen) Zucker mit dem Vanillezucker mischen. Zusammen dann zur Butter in eine Rührschüssel geben. Mit dem Knethaken gut verkneten und anschließend das Ei hinzufügen.
  2. Mehl in die Schüssel sieben und das Salz hinzufügen und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Ganz zum Schluss die abgeriebene Zitronenschale zufügen.
  3. Nun den fertigen Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  4. Beim anschließenden Ausrollen empfiehlt es sich, ordentlich Mehl zum Ausrollen zur Verfügung zu haben. Den Teig schnell verarbeiten und nach belieben Plätzchen ausstechen.
  5. Dann ab in den Ofen damit und für max. 10 Minuten bei 180°C backen

Nachdem die Plätzchen dann ausgekühlt waren, folgte das Verzieren.. Dieses Jahr entschied ich mich u.a. für Tannenbäumchen! Den Zuckerguss dafür habe ich ganz einfach aus Puderzucker und Wasser angerührt und anschließend mit Speisefarbe eingefärbt.

 Tannenbäume, Plätzchen, rote Tupfen* Das Originalrezept stammt von hier: http://birdslikecake.blogspot.de/2013/12/weihnachten-butterplaetzche-royal-icing.html


Vanille Kipferl –Rezept

Vanille Hörnchen auf Blech mit Puderzucker

Zutatenliste Vanillekipferl

250 g MEHL
210 g BUTTER
100 g MANDELN (GEMAHLEN)
80 g ZUCKER
4   PäCKCHEN VANILLEZUCKER
250 g PUDERZUCKER
  1. Mehl in eine Schüssel sieben, Butter und die gemahlenen Mandeln hinzufügen und anschließend mit dem Zucker und Vanillezucker mit den Händen zu einer Kugel kneten. Den fertigen Teig in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  2. Danach den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, kurz durchkneten und dann 1€ Stück große Portionen abmachen, zu einer Kugel in den Handflächen rollen und anschließend ein Kipferl/Hörnchen formen.
  3. Den Ofen auf 200°C vorheizen und die Hörnchen auf ein Blech mit Backpapier legen und für 13-15 Minuten backen. Darauf aufpassen, dass zwischen den Hörnchen genügend Abstand ist, da diese während des Backens noch ein bisschen aufgehen. Sobald die Kipferl an beiden Enden leicht gebräunt sind, aus dem Ofen nehmen.
  4. Puderzucker und Vanillezucker in einer Schüssel vermengen und anschließend die noch warmen (aber nicht heißen) Kipferl vorsichtig darin wälzen.

Vanille Hörnchen auf Backpapier mit Puderzucker


Gewürzplätzchen Herzen –Rezept

Gewürzplätzchen, Herzen, Etikett

Zutatenliste Gewürzplätzchen

325 g MEHL
225 g BUTTER
80 g PUDERZUCKER
20 g HONIG
1 TL LEBKUCHENGEWÜRZ
1 PäCKCHEN VANILLEZUCKER
2 TL KAKAO PULVER
1 PRISE ZIMT
1 Ei
  1. Zunächst den Vanillezucker mit dem Lebkuchengewürz, dem Kakaopulver und der Prise Zimt in einer kleinen Schüssel vermischen und zur Seite stellen.
  2. Mehl in eine große Schüssel sieben, Butter und Puderzucker dazugeben und kurz mit dem Knethaken durchkneten. Anschließend das Ei hinzugeben. Nochmal kurz durchkneten.
  3. Honig und Gewürzmischung hinzugeben und auf mittlerer Stufe durchkneten. Teig zu einer Kugel formen und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  4. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, Plätzchen ausstechen und bei 200°C 12-15 Minuten backen.

Das schöne an diesem Rezept ist, dass die Plätzchen in der Konsistenz noch immer der von Butterplätzchen ähneln. Geschmacklich aber die feinen Gewürznoten herauszuschmecken sind und sie nicht so hart sind wie andere Gewürzplätzchen.

IMG_3169

Ich wünsche euch allen ein zauberhaftes Weihnachtsfest mit euren Liebsten!