Oreo Schokoladen Cheesecakes –kleine Schokobomben par excellence

Chocoholics, da war doch was? Jap, so lautete im Februar das Motto der von Ina ins Leben gerufenen Aktion „Let’s cook together“, die in ein neues Jahr startete. Das Besondere für mich: Genau vor einem Jahr hatte ich das erste Mal bei der Aktion mitgemacht und wollte es auch dieses Mal nicht verpassen. Noch dazu, wenn sich alles um Schokolade dreht!! Damals backte ich dafür meinen liebsten Apfelkuchen und mein Gespür für Foodprops steckte noch in den Kinderschuhen! oreo schoko cheesecakes frontalUnd dieses Mal schien ich eigentlich bestens dafür gerüstet, den Post pünktlich (!) online zu bringen. Ich wusste sofort, welches Rezept es werden sollte, rührte ein Wochenende zuvor den schokoladigsten Teig überhaupt zusammen. Noch am Sonntag wurde fleißig fotografiert, bevor es dann am Montag für den Rest (eins, zwei, drei, viele, viele verschwanden schon während des Shootings) der Küchlein mit auf Arbeit ging, um von den Mädels und Jungs verkostet zu werden. Selbstgebackenes ist bei uns ja eh immer sehr willkommen und an einem grauen Montag, genau das Richtige um den Start in eine neue Woche zu versüßen. Die kleinen Schokobomben bekamen das Geschmacksfazit „sehr lecker, saftig und schokoladig“und hatten nun auch ihre Bewährungsprobe bestanden.

oreo schokoladen cheesecakes miniRezept für Oreo Cheesecakes

(ergibt ca. 12-14 Mini Cheesecakes)
200 g Schlagsahne
200 g Zartbitterkuvertüre
5 EL Milch
3 Eier
100 g Zucker
500 g Quark
1 Päckchen Schokoladenpuddingpulver (Zartbitter)
1 EL Kakaopulver
12-14 Oreokekse
beschichtete Muffinförmchen

oreo schokoladen cheesecakes vogelperspektive

Zubereitung Oreo Schokoladen Cheesecakes
Oreo Schokoladen Cheesecakes
Vorbereitungszeit:
Back/Kochzeit:
Zubereitungszeit:
  1. Die Sahne in einem Topf erhitzen. Die Kuvertüre grob hacken und unter Rühren in der Sahne schmelzen, die Milch unterrühren und die Masse abkühlen lassen.
  2. Währenddessen die Eier zusammen mit dem Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Handmixer cremig aufschlagen.
  3. Den Quark und das Schokoladenpuddingpulver hinzugeben und kurz verrühren. Zum Schluss die Schokosahne und den Kakao in die Masse einrühren.
  4. Muffinförmchen mit den Oreokeksen auslegen und die Förmchen bis knapp unter den Rand mit der Quarkmasse befüllen.
  5. Dann ab damit in den vorgeheizten Ofen (Ober- und Unterhitze 175°C) und für ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Damit sie die typisch eingesunkene Cheesecakeform bekommen, die Cheesecakes nach Ende der Backzeit bei geöffneter Ofentür für 15 Minuten auskühlen lassen und dann herausnehmen.

oreo schoko cheescakes halbDie Bilder waren also hochgeladen und die Cheesecakes hatten ihre Verkostung erfolgreich absolviert, fehlten eigentlich nur noch ein paar Zeilen.. Das Rezept war schnell getippt, aber die Müdigkeit war dann am Dienstagabend doch stärker als ich und es wollte mit den ‚paar Zeilen‘nicht so recht klappen.. Und so siegte sie dann auch an den folgenden Abenden.

oreo schoko cheescakes halb vogelperspektiveMittlerweile sind schon wieder zwei Wochen vergangen und die Schokoladen Cheesecakes schon längst alle aufgefuttert. Dass Rezept und die Bilder wollte ich euch trotzdem nicht vorenthalten. Denn ein schokoladiges Rezept geht doch eigentlich immer, oder?

schokoladen oreo cheesecakesWenn euch der nächste Schokoladenheeper überkommt, müsst ihr dieses Rezept unbedingt mal ausprobierem. Mein Chocoholics-Herz lassen die Cheesecakes jedes Mal ein bisschen höher schlagen.

Ich sende euch allerliebste und sonnige Grüsschen!

2 comments

  1. Liebe Jules,

    die Oreo –cheesecakes sind wirklich der Hammer!! Super lecker und ganz einfach zu backen…Ein Wonnemoment an kalten Winternachmittagen –oder bei einem Schokojeeper auch zu jeder anderen Zeit!

    Liebste Grüsse!

  2. Wow, die Cheesecakes schauen ja total lecker aus. Nachdem ich Schokolade über alles liebe, werd ich das Rezept natürlich ausprobieren! 🙂
    Liebe Grüße
    Lisa

    http://www.blueberryandpink.blogspot.com

Comments are closed.