Powerfrühstück: Very Berry Smoothie Bowl

Wie sagt man immer so schön? Können wir bitte einmal die Zeit zurückdrehen? Die erste Arbeitswoche nach meinem Urlaub wäre geschafft. Der Alltag hatte mich auch sehr bald wieder eingeholt: Die morgendlichen Läufe am Strand sind von dem täglichen Sprint nach Bus und S-Bahn abgelöst worden. Und ich ich habe das Gefühl, der leichte Hauch von Sommerbräune hat sich schon wieder verabschiedet und es erinnern nur noch die Sommersprossen auf der Nase an die erholsamen, warmen Tage am Meer. Während wir dort ausgiebig Zeit zum Frühstücken hatten, gilt es jetzt wieder, das Aufstehen so lange wie möglich hinauszuzögern und dann trotzdem noch in gefühlten 5 Minuten ein leckeres Frühstück für’s Büro zu zaubern. Bis ich dort angekommen bin, kann von einem kleinem Hüngerchen nämlich nicht mehr die Rede sein!

Was es dann zum Frühstück geben wird ist dann von folgenden Faktoren bestimmt: Steh ich beim ersten Wecker klingeln schon auf (quasi nie) und habe schon am Abend zuvor meinen Kaffee vorbereitet (das schon eher), werde ich nach der Badzeit noch genug Zeit haben, um mir Haferflocken zu kochen, Obst reinzuschneiden und abgefüllt in ein Glas und in Alufolie gewickelt, sogar noch leicht warm auf Arbeit genießen können. Meistens verläuft mein Morgen dann aber eher so, dass ich fünfmal die Snooze-Taste drücke oder automatisch kurz nach 7 Uhr (wirklich wahr) hochschrecke, fluchend ins Bad stürze, mich im Turbogang fertig mache und während ich Zähne putze ein paar Beeren, Banane Milch&Co. flix in den Mixer werfe und dieser zu meiner Freude einen leckeren Smoothie zaubert, der in seiner Konsistenz, dank der Avocado, an Pudding erinnert. Dann bleiben mir weitere 5 Minuten, um Schuhe, Schal und Mantel zu schnappen, die kleine Gasse zur Bushaltestelle zu flitzen, um dann festzustellen, dass der Bus mal wieder Verspätung hat und ich mir eigentlich doch noch hätte Zeit lassen können.

chia samen smoothie bowl3Rezept beerige Smoothie Bowl

(ausreichend für 2 Portionen)
1 Banane
1 Avocado
2 EL Chiasamen
300g Beeren (TK)
350 ml Milch
2-4 getrocknete entsteinte Datteln (für die Süße)
Mark einer Vanilleschote oder aus der Mühle (optional)

Zubereitung Powerfrühstück: Beerige Smoothie Bowl
Powerfrühstück: Beerige Smoothie Bowl
Vorbereitungszeit:
Back/Kochzeit:
Zubereitungszeit:
  1. Zunächst die Beeren, dann die Milch und die restlichen Zutaten in einen Standmixer (bzw. in ein hohes Gefäß und dann mit Hilfe eines Pürierstabs) kräftig mixen, bis eine cremige Konsistenz entsteht.
  2. In zwei Schüsseln füllen und noch je nach Belieben, Beeren, Chia Samen oder Nüsse drüberstreuen.

smoothie bowl healthy fruitsEndlich im Büro angekommen, freue ich mich dann darauf, endlich mein Frühstück zu löffeln und all der Stress vom Morgen ist verflogen. Im gleichen Moment nehme ich mir dann vor, den Wecker zukünftig noch eine Viertelstunde eher klingeln zu lassen, denn auf die Verspätung vom Bus ist ja doch nicht immer Verlass 😉 Und jetzt wo es früh nicht mehr ganz so dunkel draußen ist und die Vöglein jeden Morgen ein kleines Frühlingskonzert geben, fällt es mir auch nur noch halb so schwer, mit dem ersten Klingeln aufzustehen (auch wenn die Temperaturen alles andere als frühlingshaft sind)…

smoothie Bowl pink fruitsAuf in eine schöne, neue Woche ihr Lieben!

2 comments

  1. Liebe Jules,
    der Ablauf am Morgen kommt mir sehr bekannt vor…😉
    Aber diese Smoothie Bowl könnte es schaffen, mich früher aus dem Bett zu locken!
    Die sieht nämlich richtig lecker aus! Das Rezept werde ich auf jeden Fall ausprobieren 🙂
    Liebste Grüße ♥
    Belinda

    1. Liebe Belinda,
      da wären wir ja schon Zwei 😉 Ich freu mich, wenn du das Rezept mal ausprobierst und hoffe es verschafft dir einen super Start in den Tag!

      Viele liebe Grüsschen an Dich ♥

Comments are closed.