Rezept(e) für Kuchen im Glas

Was findet regelmäßig einmal im Monat statt? Genau! Das wunderbare Projekt „Let’s cook together“von der lieben Ina. Vorgestellt habe ich euch dieses schon einmal bei meinem Rezept für Versunkenen Apfelkuchen.  Das Thema im April lautet „Cake in a Jar! Dein Lieblingskuchen im Gläschen“.

Rhabarber-Gemüse-psZutaten für Rhabarber Mohn Kuchen im Glas

(ausreichend für 1 großes Glas à 500 ml und 4 à 290 ml)
170  g Butter (zimmerwarm)
250  g Zucker
1    Päckchen Vanillezucker
1/2 TL abgeriebene Zitronenschale
1/2 TL Salz
2    Eier
180  g Mehl
1 TL Backpulver
125  g Rhabarber
180 ml Buttermilch
2 EL Backmohn

Rhabarber Mohn Kuchen im Glas2

Zubereitung für Kuchen im Glas
für Kuchen im Glas
Vorbereitungszeit:
Back/Kochzeit:
Zubereitungszeit:
  1. Zunächst die Gläschen einfetten und mit Mehl einstäuben. Rhabarber putzen, die Haut abziehen und in kleine Stückchen schneiden. Beiseite stellen.
  2. Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Handmixer cremig rühren. Nach und nach Zitronenschale und Salz unterrühren. Eier hinzugeben.
  3. Mehl und Backpulver mischen und über die Butter-Zucker-Mischung sieben.
  4. Mit dem Teigspatel Buttermilch und Mohnsamen kurz unterheben.
  5. Ofen auf 175°C vorheizen. Gläser zu 2/3 mit Teig befüllen und für ca. 40 Minuten (kleine Gläschen) und 55 Minuten (große Gläschen) backen.
  6. Anschließend aus dem Ofen nehmen und die Gläser sofort mit Gummidichtung und Deckel verschließen und auskühlen lassen.

Rhabarber Mohn Kuchen in Weck-GläsernDie Auswahl ist mir gar nicht so leicht gefallen, da ich eigentlich jeden Kuchen gerne mag 😀 Auf jeden Fall sollte er schön fruchtig sein. Beim Einkaufen lächelte mich dann der Rhabarber an. Schon allein durch seine Farbe ein echter Eyecatcher! Also reingehüpft ins Einkaufskörbchen und zu Hause fix in den Teig eingerührt.
Rhabarber Mohn Kuchen auf Teller frontalDer Vorteil bei Kuchen im Glas: Du kannst ihn ohne Sorge für ein paar Wochen, wenn nicht sogar Monate aufbewahren. Er macht sich aber auch ganz fein als Geburtstagskuchen, verschickt im Päckchen.
Rhabarber Mohn Kuchen im Glas frontalUnd dabei ist ein Kuchen im Glas leichter zu backen, als du vielleicht denkst! Den Teig einfach in Einmachgläser füllen, ab in den Ofen damit und nach dem Backen luftdicht mit einem Gummi und Deckel verschließen. Fertig ist dein Küchlein im Gläschen!
Rhabarber Mohn Kuchen auf Teller vogelperspektiveSo, und ich werde nun schauen, was die Anderen für Kuchen ins Glas gezaubert haben!

Herzallerliebst,

14 comments

  1. Köstlich &so tolle fröhliche Bilder!
    Ich kann es kaum erwarten bis die Rhabarbersaison so richtig startet und ich all die leckeren Rezepte endlich ausprobieren kann. Deine Kombination mit Mohn klingt auch jeden Fall grossartig, und im Glas lässt er sich ja gut halten.
    Alles Liebe
    hope

    1. Liebe Hope,

      ohhh liebsten Dank! Ich werde sicherlich auch noch das ein oder andere Rezept ausprobieren 😉
      Liebste Grüsschen an Dich

  2. Liebe Jules,
    wie lecker! Rhabarberkuchen im Glas klingt ja toll und so schön verpackt wird er zum perfekten Mitbringsel für Besuche oder Picknicks!
    Liebe Grüße,
    Sarah

  3. Mhhh, das klingt ja mal mega lecker. Direkt mal gepinnt. Super, das werde ich nachmachen!
    Lieben Gruß

    1. Danke dir! Du kannst ja mal schreiben, ob es dir geschmeckt hat!

      Liebste Grüsschen

  4. Hallo Jules,
    ich freue mich auch schon so auf die Rhabarbersaison! Das ist eine tolle Idee, die Küchlein „auf Vorrat“zu backen. ich weiß zwar nicht, ob sie hier länger als eine Woche überleben würden, aber ein Versuch wärs wert 🙂
    Liebe Grüße,
    Sandra

    1. Liebe Sandra,

      also bei uns ist der Versuch des Aufbewahrens kläglich gescheitert! Binnen 2 Tage waren die Küchlein verputzt! Ich bin gespannt, was du Schönes mit Rhabarber zaubern wirst, vielleicht teilst du es ja mit uns 😉

      Liebste Grüße

  5. Die sehen ja echt lecker aus! Rharbarber möchte ich mir die Tage auch unbedingt kaufen, da hab ich richtig Lust drauf. Als wir klein waren, war der uns aber zu sauer, wir haben ihn dann immer in Zucker getaucht und nur den Zucker abgeleckt 😉
    Liebe Grüße und ein tolles Wochenende!

    1. Haha, ich konnte als Kind auch nix mit Rhabarber anfangen und mochte ihn auch nicht essen 🙂 ietzt mag ich ihn am Liebsten im Kuchen!

      Dir noch einen wunderbaren Sonntag!

  6. ahhhh deine bilder 😀 soooo schön!!! und dann noch mit rhabarber! wunderbar!

    1. Ohhhh, danke für das Kompliment, liebe Ina!

  7. Really love the pics, the recipient, and of course the recipe!!
    Kisses

    1. Thank you for your lovely comment, Marta!
      Wishing you a wonderful day,
      Jules xx

  8. Oh, ich liebe Rhabarbar. Das wird unbedingt nachgebacken (:

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

Comments are closed.