Saftiger Zitronen Buttermilchkuchen

Ohh, was war das für ein schönes Wochenende? Ich hoffe ihr habt es alle sehr genossen und hattet Gelegenheit, erste Sonnenstrahlen zu erhaschen! Wir haben das schöne Wetter genutzt und haben am Sonntag einen langen Spaziergang über die Felder, entlang der Donau gemacht! Zugegeben, ich als Novemberkind, mag Herbst und Winter ja sehr! Aber nach einem schneereichen Winter, freue mich jetzt auf den Frühling! Jetzt, wo alles zu blühen beginnt und die Natur so langsam aus ihrem Winterschlaf erwacht! Der fantastisch gefärbte Abendhimmel und das Aufwachen am Morgen. Herrlich! Nach so einem ausgiebigen Spaziergang gönnten wir uns dann ein leckeres Stück Kuchen. Dieses Mal: Ein Rezept für leckeren Zitronen Buttermilch Kuchen. Soo unfassbar frisch, dank einer ordentlichen Portion Zitronensaft! Also quasi auch gesund, da ja viel Vitamin C enthalten ist 😉

Das Rezept stammt aus der aktuellen Lecker Bakery, allerdings habe ich die Orange durch eine zweite Zitrone ersetzt! Geschmeckt hat es trotzdem. Dank der Buttermilch ist der Kuchen nach dem Backen innen noch schön feucht, was ich persönlich ja sehr mag!

Zitronen Buttermilch Kuchen Vogelperspektive

Zutatenliste für Zitronen Buttermilchkuchen

(ausreichend für eine Kastenform)
200 g zimmerwarme Butter
3   Eier
2   Bio-Zitronen
200 g Zucker
225 g Mehl
200 g Buttermilch
etwas Puderzucker für den Guss
optional Zitronenscheiben zum Dekorieren
Zitronen Buttermilch Kuchen frontal
Zubereitung für saftigen Zitronen Buttermilchkuchen
für saftigen Zitronen Buttermilchkuchen
Vorbereitungszeit:
Back/Kochzeit:
Zubereitungszeit:
  1. Zunächst die Zitronen heiß waschen und trocken tupfen. Dann die Schale fein abreiben und auspressen. Saft auffangen und zur Seite stellen.
  2. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.
  3. Die Butter, den Zucker und die Zitronenschale mit dem Handmixer cremig rühren. Nach und nach das Eigelb hinzugeben und nochmal kräftig mixen.
  4. Schließlich Mehl, Buttermilch und 4 EL Zitronensaft unter den Teig rühren.
  5. Das steifgeschlagene Eiweiß vorsichtig unterheben.
  6. Backofen auf 175°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen, eine Kastenform mit Butter einfetten und mit ein bisschen Mehl ausstäuben.
  7. Teig in die Form geben und für ca. 45 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Am Ende der Backzeit Stäbchenprobe machen und evtl. nochmals für 5-10 Minuten backen.
  8. Abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen. Nach dem Abkühlen Puderzucker mit Wasser vermengen, bis ein schöner dickflüssiger Guss entsteht und mit Hilfe eines Pinsels über den Kuchen geben. Wer mag, kann den Kuchen nach Belieben mit Zitronenscheiben dekorieren.

Zitronen Buttermilchen Kuchenstück auf weißem TellerDer Zitronen Kuchen war ein gelungener Abschluss für einen ganz wundervollen Tag! Ich hoffe die Woche geht auch für euch so sonnig weiter!

Liebste Grüsschen,

7 comments

  1. Der sieht so richtig schön saftig aus. Ich mag klitschigen Kuchen ja sehr, muss ich sagen. Ich denke, wir sollten wieder mehr Zitronenkuchen essen –die sehen doch sehr sehr lecker aus und schmecken eigentlich immer 😀
    Liebe Grüße
    Romy
    ***

    Freue mich immer über Besuch auf Leichtlebig.Wordpress.Com

    1. Liebe Romy,
      hehe klitschig trifft es sehr gut 😀

      Liebe Grüsschen

  2. Oh wie lecker! Da möchte ich grad liebend gerne reinbeißen! 🙂

    1. Hehe, jederzeit gern 😉

      Liebste Grüsschen*

  3. Oh wie lecker!
    Und die Bilder…
    so schön
    frühlingshaft!

    Liebe Grüße*
    Anke

  4. OMG ich liebe diesen Kuchen! Ich habe das Rezept hier gesehen und Tagelang davon geträumt ^^ Letztes Wochenende hab ich ihn zum ersten Mal gemacht, aber der war so schnell weg.. jetzt ist schon der nächste im Ofen 😉

    Danke für das tolle Rezept 🙂

    Liebe Grüße,
    Anni

    1. Liebe Anni,
      oh das freut mich sehr, dass er dir so gut geschmeckt hat 🙂 Bei uns blieb auch kein Krümelchen übrig!

      Liebste Grüsschen an Dich!

Comments are closed.