Selbstgebackenes Ciabatta Brot mit getrockneten Tomaten

Sehnt ihr euch auch nach ein bisschen Urlaubsfeeling? Da der Sommerurlaub noch in weiter ferne liegt, holen wir ihn heute einfach zu uns nach Hause: Mit diesem leckeren Rezept für ein luftig, lockeres Ciabatta Brot mit getrockneten Tomaten!

Ciabatta mit getrockneten Tomaten selbstgemacht2Zutaten für Ciabatta Brot

(ausreichend für 3 Brote à 30 cm)
500 ml kaltes Wasser
1/2    Hefewürfel
700  g Mehl
1/2 EL Salz
150  g getrocknete Tomaten in Öl
Thymian (frisch oder getrocknet)

 Ciabatta mit getrockneten Tomaten selbstgemacht auf Brettchen

Zubereitung Selbstgebackenes Ciabatta Brot mit getrockneten Tomaten
Selbstgebackenes Ciabatta Brot mit getrockneten Tomaten
Vorbereitungszeit:
Back/Kochzeit:
Zubereitungszeit:
  1. Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und dann in kleine Stücken schneiden. Frischen Thymian waschen und die Blättchen abzupfen.
  2. Für den Hefeteig, die Hefe in einer großen Schüssel in eiskaltem Wasser unter Rühren auflösen. Dann 600 g Mehl mit dem Salz mischen und zum Hefewasser geben. Alles gut mit einem Kochlöffel verrühren.
  3. Im nächsten Schritt die getrockneten Tomaten und 100 g Mehl zum Teig geben und zügig unterarbeiten.
  4. Die Schüssel nun luftdicht verschließen und den Hefeteig über Nacht im Kühlschrank oder bei Zimmertemperatur für mindestens 4 Stunden gehen lassen. Der Teig sollte danach doppelt so groß geworden sein
  5. Den gegangen Teig portionsweise vorsichtig aus der Schüssel lösen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit bemehlten Händen zu schmalen Broten formen. Damit das Ciabatta fluffig bleibt, dürft ihr den Teig auf keinen Fall kneten.
  6. Nun die Brote auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, mit dem Thymian garnieren und für 10 Minuten nochmals ruhen lassen.
  7. In dieser Zeit könnt ihr den Backofen (Ober- und Unterhitze) auf 200°C vorheizen. Die Brote für 40 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Zu lange dürft ihr sie nicht backen, sonst könnte die Kruste zu hart werden. Bei mir gabs dazu Radieschenquark. Yummy!

Ciabatta mit getrockneten Tomaten und Radieschenquark selbstgemachtIch habe ja schon diverse Hefeteig-Rezepte ausprobiert und dieses ist bis jetzt mein absoluter Favorit! Es gelingt einfach immer und das Brot schmeckt fantastisch. Wer kein Freund von getrockneten Tomaten ist, kann natürlich auch Oliven hineinmachen oder es einfach pur lassen.

Ciabatta mit getrockneten Tomaten und RadieschenIch wünsche euch einen wunderbar sonnigen Start in die neue Woche!

Herzallerliebst,

One comment

  1. mmmh…das klingt super lecker! Ich liebe frisches Brot. Und die Fotos gefallen mir wirklich sehr gut 🙂
    Liebe Grüße, Sylvana

    sylvana graeser blog&fotografie

Comments are closed.