Schokoladenkuchen mit Zucchini

Nichts dieser Tage erinnert an den Frühling. Auch wenn ich mir die Bilder zum heutigen Blogpost anschaue –Frühlingsgefühle wollen da leider nicht so recht aufkommen. Mag vielleicht auch daran liegen, dass diese an einem verregneten 1. Mai entstanden. Mit Wollsocken an den Füßen, welche nun aber endgültig zurück in die Kommode verbannt wurden. Eigentlich ist längst die Saison für frische Rezepte eingeläutet, mit vielen Beeren, Rhabarber&Co., trotzdem habe ich heute noch einmal ein Rezept für einen vollmundigen Schokoladenkuchen für euch. Ich habe selten so einen fluffigen und aromatisch schokoladig schmeckenden Kuchen gegessen. Woher kommt das wohl? Schokoladenkuchen mit Zucchini„Schokoladenkuchen mit Zucchini“

Schokoladentartelettes mit Coconut Banana Nicecream –cremig trifft auf knackig

Wer braucht schon richtige Eiscreme, wenn man ohne großen Aufwand aus nur zwei Zutaten leckere Nicecream zaubern kann? Und obwohl ich überhaupt kein Eis-Junkie bin, mag ich Nicecream hingegen in allen Variationen, vor allem zum Frühstück, sehr gern. Sie hat nicht nur eine wunderbar cremige Konsistenz, sondern kommt auch ohne zusätzlichen Zucker aus! Als Füllung für knusprige Schokoladentartelettes performt sie bestens als schnelles und leckeres Dessert. In Kombination mit Kokosmilch wird der dominante Bananengeschmack abgemildert und überzeugt vielleicht auch den ein oder anderen Nicecream-Skeptiker unter euch. Schokoladentartelettes mit Coconut Banana Nicecream –cremig trifft auf knackig„Schokoladentartelettes mit Coconut Banana Nicecream –cremig trifft auf knackig“

Mini Donuts im Backofen

„Donut worry“–denn ich habe heute ein simples und leckeres Rezept für fluffige Mini Matcha Donuts für euch. Ohne viel schnick schnack, denn diese kleinen Leckerbissen müssen nicht in Fett gebadet werden, sondern werden im Ofen gebacken. Klingt gut oder? Wenn ihr dazu auch auf eine dezente Kokosnussnote steht, dann ist euer Donut-Glück perfekt. Statt wie üblich meinen Hefeteig ganz klassisch mit Butter anzusetzen, habe ich diesmal ein kleines Experiment gewagt und die Butter durch Kokosöl ersetzt. Mini Donuts im Backofen„Mini Donuts im Backofen“

Oreo Schokoladen Cheesecakes –kleine Schokobomben par excellence

Chocoholics, da war doch was? Jap, so lautete im Februar das Motto der von Ina ins Leben gerufenen Aktion „Let’s cook together“, die in ein neues Jahr startete. Das Besondere für mich: Genau vor einem Jahr hatte ich das erste Mal bei der Aktion mitgemacht und wollte es auch dieses Mal nicht verpassen. Noch dazu, wenn sich alles um Schokolade dreht!! Damals backte ich dafür meinen liebsten Apfelkuchen und mein Gespür für Foodprops steckte noch in den Kinderschuhen! Oreo Schokoladen Cheesecakes –kleine Schokobomben par excellence„Oreo Schokoladen Cheesecakes –kleine Schokobomben par excellence“

Geschenkidee: Selbstgemachte Schokoladendrops für heiße Schokolade

Was verschenken zu Weihnachten? Wer von euch noch auf der Suche nach Inspirationen für leckere Kleinigkeiten aus der Küche ist, sollte unbedingt bei Ina vorbeischauen. Heute geht „Let’s cook together“für dieses Jahr in die letzte Rundeund passend zum bevorstehenden Weihnachtsfest, lautet das Motto: „Weihnachtsgeschenke aus der Küche! Was verschenkt ihr zum Fest der Liebe?“. Da auch ich gerne noch eine selbstgemachte Kleinigkeit verschenke, habe ich lange überlegt, womit ich denn meinen Lieben, neben Plätzchen&Co., noch eine Freude machen könnte. Und da kam mir die Idee für selbstgemachte Schokoladen-Drops für weihnachtliche Trinkschokolade! Denn was ist schöner, als am Weihnachtsfest zusammenzusitzen (am Besten noch ein paar weiße Flöckchen vor dem Fenster), alte russische Märchenfilme anzuschauen und dazu eine selbstgemachte heiße Schokolade zu genießen? Geschenkidee: Selbstgemachte Schokoladendrops für heiße Schokolade„Geschenkidee:Selbstgemachte Schokoladendrops für heiße Schokolade“

Rezept für herbstliche Birnen-Mandel-Tartelettes –Gastbeitrag

Lange nichts gehört, stimmt’s? Nachdem es hier eine kleine Pause gab, geht es heute herbstlich weiter, mit einem Gastbeitrag von der lieben Jenny für euch. Mit viel Liebe teilt sie auf ihrem Blog Tulpentag mit euch leckere Rezepte, zu meinen Favoriten gehören bspw. diese leckeren Quarkmuffins mit Nektarine und Mohn und ihr selbstgemachtes Joghurt-Zimt-Eis, was ich mir sehr gut zu einer dampfenden heißen Waffel an einem grauen Herbsttag vorstellen kann. Ihr findet aber auch süße DIY-Ideen und wunderbare Wohninspirationen (mit ganz vielen schönen Accessoires in mint, yay!). Also alles was das Foodie- und Deko-Herz begehrt! Aber genug von mir, jetzt überlasse ich Jenny das Wort! Rezept für herbstliche Birnen-Mandel-Tartelettes –Gastbeitrag„Rezept für herbstliche Birnen-Mandel-Tartelettes –Gastbeitrag“

Zimtschnecken mit Zwetschgenkompott

Die ersten Anzeichen für den Herbstbeginn? Es wird früher dunkel (endlich ist die Teelichter- und Lichterkettenzeit zurück), die Temperaturen und Blätter fallen und Zuhause zieht die Gemütlichkeit ein. Genau so empfinde ich die Herbstzeit. Und endlich haben Zwetschgen, Kürbis&Co. Saison. Um also auch in meiner Küche die neue Jahreszeit einzuläuten, habe ich der traditionellen Zimtschnecke eine herbstliche Note verpasst. Zimtschnecken mit Zwetschgenkompott„Zimtschnecken mit Zwetschgenkompott“

Bohnen Salat mit Erdbeeren und Feta

Wenn nicht im Sommer Salatzeit ist –wann dann? Wir essen zwar auch sonst viel Salat, aber im Sommer mag ich ihn noch viel lieber, weil man ihn mit leckerem Obst und Früchten kombinieren kann. Im Herbst wird der Salat dann von Ofengemüse&Co. abgelöst. Und da ich die Erdbeerzeit voll und ganz ausschöpfen mag, kommt eine herzhafte Variante gerade recht und ist eine wunderbare Abwechslung, Erdbeeren nicht nur im Kuchen zu essen. Das allerbeste an diesem Rezept: Der Salat ist ratz fatz zubereitet und somit das ideale Essen nach einem langen Tag. Da möchte man ja nicht noch ewig in der Küche stehen, sondern den Tag auf dem Balkon ausklingen lassen, wenn gerade die Sonne untergeht und den Himmel in die schönsten Farben taucht. Bohnen Salat mit Erdbeeren und Feta„Bohnen Salat mit Erdbeeren und Feta“

Erdbeer Konfitüre mit Marshmallowcreme und Etiketten Vorlage

Wer hat sie nicht, die ein oder andere wunderliche Essensangewohnheit? Ich beispielsweise mag mein Marmeladenbrot nur mit einer dicken Frischkäseschicht drauf. Und wehe der Frischkäse geht uns aus. So wie letztes Wochenende, als ich mit meinem Freund beim Frühstück saß und ich feststellen musste, dass ich vergessen hatte einzukaufen. Wir hatten gerade ein frisches Glas Marmelade aufgemacht und ich hatte mich eigentlich auf ein leckeres Brot mit Marmelade gefreut. Stattdessen Butter unter die Marmelade? Niemals! Butter kommt bei mir, wenn überhaupt, nur auf die Brezel. Erdbeer Konfitüre mit Marshmallowcreme und Etiketten Vorlage„Erdbeer Konfitüre mit Marshmallowcreme und Etiketten Vorlage“