Rezept für vegetarischen{sommerlich leichten}Flammkuchen

Ist euch auch nach ein bisschen Abwechslung? Bei diesen Temperaturen gibt es eigentlich nur zwei Ernährungsoptionen: Kalte Smoothies am Morgen und Salat zum Mittag bzw. Abendbrot. Obwohl ich Salat in allen Varianten liebe, sehne ich mich hin und wieder dann doch nach ein bisschen Abwechslung auf meinem Teller. Aber es sollte nicht zu aufwendig sein und trotzdem nicht zu schwer im Magen liegen. Daher gibt es heute ein Rezept für vegetarisch belegte Flammkuchen. Denn wenn diese Sommerhitze ein was Gutes hat, dann dass sie sich bestens für Hefeteig-Experimente eignet! Wer von euch also auf Kriegsfuß mit Hefeteig steht, sollte sich dieser Tage unbedingt an ihm ausprobieren. Man braucht sich nicht um ihn zu sorgen, ob es ihm auch ja warm genug ist bzw. er bloß keinen Luftzug abbekommt! Nein, bei diesen Temperaturen kann überhaupt nichts schief gehen! Rezept für vegetarischen{sommerlich leichten}Flammkuchen„Rezept für vegetarischen{sommerlich leichten}Flammkuchen“

Rosmarin Zitronen Kekse –Der Geschmack von Sommer

Ich hoffe ihr habt alle das lange Wochenende genießen können? Nachdem ich die vorangegangenen Wochenenden mit Macarons backen beschäftigt war, wollte ich es dieses Wochenende ruhiger angehen lassen. Ich hatte Lust etwas einfaches zu backen, aber dafür keinen Krümel weniger lecker. Als ich das folgende Rezept entdeckte, war ich ziemlich neugierig geworden: Kekse mit Rosmarin? Hörte sich sehr spannend an. Ich wandelte das Rezept ab, in dem ich noch ein bisschen Zitronenabrieb hinzugab für die extra Portion Vitamine! Rosmarin Zitronen Kekse –Der Geschmack von Sommer„Rosmarin Zitronen Kekse –Der Geschmack von Sommer“

Macarons –Der Survivalguide für dein Macaron-Glück

Wo ich mich die letzte Woche herumgetrieben habe? Wer mir auf Instagram folgt, der sah letzte Woche einen Schnappschuss meiner selbstgebackenen Macarons. Es war bereits mein dritter Versuch an diesem besagten Samstag, der rein optisch gesehen, geglückt zu sein schien (mal abgesehen von ihrer merkwürdigen farblichen Erscheinung :D). Geschmacklich entpuppten sie sich jedoch leider als Enttäuschung, da sie zu trocken geraten waren. Das Handtuch werfen kam für mich aber nicht in Frage. Also startete ich am Sonntag einen weiteren Versuch. Jedoch vergebens, die Macaron-Göttin war nicht auf meine Seite zu kriegen. Und so verschanzte ich mich in meine Küche, wog unzählige Mengen an Puderzucker und Mandeln ab, strich sie durch ein feines Sieb, schlug Eischnee und backte dutzende Macarons, bis ich meinen Vorrat an Mandeln schließlich komplett aufgebraucht hatte. Macarons –Der Survivalguide für dein Macaron-Glück„Macarons –Der Survivalguide für dein Macaron-Glück“

EasyPeasy vegetarische Spaghetti Carbonara mit Erbsen

Seid ihr alle gut über die Ostertage gekommen? Ich muss zugeben, die deftige Küche an solchen Feiertagen ist ja überhaupt nicht meins. Ich esse zwar ab und an Geflügel, aber an Lamm, Kaninchen&Co. komme ich nicht heran. Die italienische Küche hingegen liebe ich sehr. Beim Italiener werde ich einfach immer fündig, egal ob Pizza oder Pasta. In den Genuss von traditionell gemachter Spaghetti Carbonara hingegen, komme ich im Restaurant nicht. Aber dafür habe ich eine sehr leckere, vegetarische Alternative gefunden. Yay! EasyPeasy vegetarische Spaghetti Carbonara mit Erbsen„EasyPeasy vegetarische Spaghetti Carbonara mit Erbsen“

Saftiger Zitronen Buttermilchkuchen

Ohh, was war das für ein schönes Wochenende? Ich hoffe ihr habt es alle sehr genossen und hattet Gelegenheit, erste Sonnenstrahlen zu erhaschen! Wir haben das schöne Wetter genutzt und haben am Sonntag einen langen Spaziergang über die Felder, entlang der Donau gemacht! Zugegeben, ich als Novemberkind, mag Herbst und Winter ja sehr! Aber nach einem schneereichen Winter, freue mich jetzt auf den Frühling! Jetzt, wo alles zu blühen beginnt und die Natur so langsam aus ihrem Winterschlaf erwacht! Der fantastisch gefärbte Abendhimmel und das Aufwachen am Morgen. Herrlich! Nach so einem ausgiebigen Spaziergang gönnten wir uns dann ein leckeres Stück Kuchen. Dieses Mal: Ein Rezept für leckeren Zitronen Buttermilch Kuchen. Soo unfassbar frisch, dank einer ordentlichen Portion Zitronensaft! Also quasi auch gesund, da ja viel Vitamin C enthalten ist 😉

Das Rezept stammt aus der aktuellen Lecker Bakery, allerdings habe ich die Orange durch eine zweite Zitrone ersetzt! Geschmeckt hat es trotzdem. Dank der Buttermilch ist der Kuchen nach dem Backen innen noch schön feucht, was ich persönlich ja sehr mag! Saftiger Zitronen Buttermilchkuchen„Saftiger Zitronen Buttermilchkuchen“

Feine vegetarische Erbsencremesuppe mit Minzepesto

Wo ist nur der Februar hin? Die Zeit verging wie im Flug und nun sind wir schon im neuen Monat März. Ich hoffe, dass er uns endgültig den Frühling bringt!  Unser Wochenende war grau und regnerisch, da wollte man gar nicht vor die Tür. Und so haben wir es uns drinnen gemütlich gemacht. Diesmal mit keinem sündigen Stück Kuchen, sondern mit einem wärmenden Süppchen. Wobei, wenn ich so an die Schokoschaumkuss Tarte denke, davon jetzt ein Stückchen.. Mmhhh. Nur leider ist die schon längst aufgefuttert! Daher zurück zum Süppchen! Das war nicht irgendeines, sondern ein gesundes Erbsencremesüppchen, verfeinert mit selbstgemachtem Minzepesto! Dabei drohte das Rezept schon zu scheitern! Nicht etwa an den Kräutern, wie es sonst der Fall bei mir ist. Thymian bspw. ist immer dann aus, wenn ich vorhabe, etwas damit zu kochen! An den Kräutern sollte es diesmal jedoch nicht liegen, Minze und Petersilie waren schnell eingekauft. Viel schwieriger war es dagegen, tiefgekühlte Erbsen aufzutreiben! Erst drei Supermärkte später hatte ich die letzte Packung ergattern können! Der Suppe stand also nichts mehr im Wege und hier folgt nun das Rezept für euch! Feine vegetarische Erbsencremesuppe mit Minzepesto„Feine vegetarische Erbsencremesuppe mit Minzepesto“

Leckerstes mini Zitronentartes Rezept mit Baiser Häubchen

Zitronen Tartelettes mit Baiser Häubchen

Was braucht es im Januar an einem verschneiten Sonntag, vielleicht eine Mini-Tarte mit viel Vitaminen? Mini-Formate mag ich ja besonders, sei es in Form von Cupcakes oder eines Mini-Kuchens. Genau die richtige Portion für ein gemütliches Kaffeetrinken an einem Sonntag im Kreise seiner Liebsten. Frisch gebacken schmeckt es ja eh am Besten und alles ist ratz fatz verputzt. Dann muss man auch nicht noch die ganze anschließende Woche davon zehren, sondern freut sich schon auf die nächste süße Leckerei. Leckerstes mini Zitronentartes Rezept mit Baiser Häubchen„Leckerstes mini Zitronentartes Rezept mit Baiser Häubchen“